Fidget Spinner Dingens….

Jetzt musste ich mir doch mal so einen Fidget Spinner basteln. Die Konstruktion an sich ist sehr einfach: In der Mitte ein Kugellager und je nach Material sind darum noch einige Gewichte angebracht. Meistens verwendet man dafür einfach nur weitere Kugellager. In meinem zweiten Anlauf hatte ich den gesamten Spinner aus 8mm Flachstahl gebastelt, weswegen dieser auch schon ausreichend Gewicht in den Flügel hat und sich so mehr oder weniger gut dreht. ^^ Die Pdf-Vorlage zum Ausdrucken findet ihr weiter unten; einfach aufs Bild klicken 😉



Merken

Mit ein bisschen mehr Geduld wie ich kommt ihr sicherlich mit der Vorlage besser ans Ziel als ich. Wichtig sind dabei die richtigen Werkzeuge: Ob nun ein oder so ein -wobei der Forstner in der Regel ziemlich teuer ist- hauptsache man macht nicht denselben Fehler wie ich und will auf einmal durch das Material bohren. Nehmt euch die Zeit, bohrt zuerst von der einen fast ganz durch und dann von der anderen den Rest. Bei Holz- oder den Flachfräsbohrer hat man noch den Vorteil, dass die kleine Spitze vor dem eigentlichen Bohrer durch das Material geht; also hat man gleich einen sehr guten Anhaltspunkt auf der anderen Seite 😉

Falls die Kugellager in den gebohrten Löchern nicht fest genug sitzen und gerne wieder herausfallen, dann hilft meistens ein kleiner Tropfen Sekundenkleber

zwischen Kugellager und Holz. Aber bitte vorsichtig! und nichts in das Lager selber tröpfeln.

Den offenen Lagern kann man dann noch mit z.B. ein bisschen auf die Sprünge helfen 😉

Also viel Spaß beim Bauen und Spielen!

Hinterlasse einen Kommentar

*